Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.
Klassische Massagetherapie
 

Die Massage ist eine Therapiemethode zur Beeinflussung von Tonus und Turgor der Haut und Muskulatur.  So können Verklebungen (Adhäsionen) in den Gleitgeweben zwischen Haut, Unterhaut, Muskel und Bindegewebe gelöst werden. Über eine Förderung der Durchblutung werden schmerzerzeugende Substanzen in den Geweben abtransportiert. Gleichzeitig wird der Stoffwechsel angeregt. An der Muskulatur werden Rezeptoren· (sogenannte Proprio- und Mechanorezeptoren) aktiviert, wodurch der Muskeltonus optimiert wird. Schmerzhafte Verhärtungen werden so beseitigt.